Konfiguration einfach gemacht:
90% Zeitersparnis bei der Konfiguration deiner Netzwerke!

Alles in einem Gerät!

Der alte Weg:

Technologischer Wandel
Kunden weiterhin die neusten Technologien bereitzustellen, wird eine Herausforderung. Neue Technologien werden immer schneller entwickelt und es wird zunehmend schwieriger diesen Technologien zu folgen.
Aufwendige Konfiguration
Moderne Netzwerkswitche haben eine unübersichtliche und komplizierte Oberfläche zur Konfiguration. Die Folge: Der Einsatz von Netzwerken ist mit viel Zeit und dadurch mit hohen Kosten verbunden.
Abhängigkeit
Mitarbeiter auf dem Gebiet der Netzwerktechnik fortzubilden ist Grundvorrausetzung, um Netzwerke zu betreiben. Aber was ist, wenn dieser Mitarbeiter krank ist?

Der neue Weg:

Lege einmal deine Einstellung fest und wende sie auf alle Switche gleichzeitig an!
90% Zeit- und Kostenersparnis
Zuverlässigkeit durch Automatisierung
Unabhängigkeit durch einfache Bedienung
DurchAutoma­tisierungzu mehrZeitersparnis
Ohne CX-Engine:
30Manuelle Konfigurationen
5Stunden
Mit CX-Engine:
10Minuten
30
Geräte.
Im ersten Schritt gibst Du an, welche Geräte Du konfigurieren willst. Wir brauchen lediglich die IP-Adresse, Zugangsdaten, Gerätetyp und den Hersteller. Um deine Geräte eindeutig zu identifizieren kannst Du den Geräten einen eindeutigen Namen geben.
1
Preset.
Für uns ist ein Netzwerkswitch ein Netzwerkswitch. Egal ob Cisco, Netgear oder Luminex. Alle Einstellungen, welche Du in den Presets machst, sind für alle Geräte dieses Gerätetypen anwendbar.
1
Klick.
Der letzte Schritt ist einfach: Du sagst welches Preset auf welchen Switch angewendet werden soll! Die Konfiguration wird dann auf alle Switche ausgerollt.

Zentrales Management deiner Geräte

Eine Software um alles zu machen!

1. Gerät anlegen

Im ersten Schritt legst Du dein Inventar an. Also alle Geräte, welche Du konfigurieren möchtest. Dabei vergibst Du jedem Gerät einen individuellen Namen, Du gibst die IP-Adresse und die Zugangsdaten an und legst fest was es für ein Gerät ist. Dabei ist wichtig: Die CX-Engine unterscheidet nur nach Gerätetypen und Herstellern.

Geräte­typen

KeineHersteller­abhängigkeit =100% Flexibilität
Eine Angabe ist ganz entscheidend: Was ist es für ein Gerätetyp! Aber: Die CX-Engine unterscheidet nicht in Modellen. Die Angabe "Netzwerkswitch" reicht uns vollkommen aus, um dem Gerät die passende Konfiguration zu zuweisen.
Welche Gerätetypen die CX-Engine unterstützt - also welche Geräte Du mit der CX-Engine automatisch konfigurieren kannst - findst Du hier:

2. Preset anlegen

Im zweiten Schritt legst Du die Einstellungen für die Geräte an. Diese Einstellungen heißen Presets. In dem Preset sind bestimmte Einstellungen gespeichert, welche anschließend auf die Geräte ausgerollt werden können.

Presets

DurchPresetszukeinermanueller Konfiguration
Die CX-Engine ist Meister darin, Einstellungen zu verallgemeinern und damit eine einheitliche Konfiguration zu ermöglichen. So legst Du Einstellungen nur einmal an und diese werden automatisch auf alle Geräte angewendet - unabhängig von dem Hersteller.
Welche Einstellungen die CX-Engine unterstützt - also welche Funktionen Du mit der CX-Engine automatisch konfigurieren kannst - findst Du hier:

3. Preset anwenden

Jetzt passiert die Magie! Die Einstellungen werden den im ersten Schritt angelegten Geräten zugewiesen - wir nennen es gemapped - und dann ausgerollt. Das Ausrollen wendet die Einstellungen auf die Geräte an. Im Anschluss kannst Du dir den Status direkt anschauen.

Projekte

Deine Konfigurationen kannst Du als Projekt speichern und mit auf die nächste Veranstaltung nehmen. In einem Projekt wird das Inventar und die Presets gespeichert.

Hardware

KompletteAutomati­sierungin deiner Tasche: DieCX-Engine
Die CX-Engine läuft auf spezieller Hardware, welche Du direkt über uns beziehen kannst. Das hat den Vorteil, dass Du deinen Arbeitslaptop nicht für diesen Anwendungsfall reservieren musst. Zudem ist es mit dem eingebauten WLAN möglich direkt auf dem Netzwerk zu arbeiten.

Roadmap

Hier findest Du alle Features, welche die CX-Engine in der Zukunft bekommen wird.
Version 1.2
SSH als neue Kommunikationsprotokoll
HTTP als neue Kommunikationsprotokoll
Luminex Support
Funktion zur automatischen Einstellung der IP-Adresse eines Gerätes
Funktion um im Deployment-Fenster das Log von nur einen selektierten Switch anzuschauen
Im Deployment-Fenster werden Fehler im Log rot hinterlegt
Funktion um ein eigenes WLAN-Passwort einzustellen
Funktion um DHCP auf dem Port B zu aktivieren
Funktion um eine Nutzereingabe während dem Ausrollen abzufragen
Version 1.3
GrandMA2 Support
GrandMA3 Support
Funktion zum Erstellen eines Presets aus einem Gerät herraus
Rückgängig-Funktion
Funktion um im Preset für Netzwerkswitche einen Port-Bereich zu konfigurieren
Schematische Ansicht um Ports zu VLANs zu zuweisen
Version 2
TCP als neue Kommunikationsprotokoll
Videohub als neuer Gerätetyp
Netzwerktopology als neues Feature
CX-Engine als DHCP-Server
Names-Auflösung der Geräte im Inventar im WLAN

Häufige Fragen

Können mehrere Presets auf ein Gerät zugewiesen sein?
Ja, einem Gerät können mehrere Voreinstellungen zugewiesen werden. Wenn Presets die gleichen Einstellungen haben, gilt immer die Einstellung des zuletzt ausgerollten Presets. Die zugewiesenen Presets werden im Preset-Mapping-Menü am Gerät mit einem farbigen Kreis gekennzeichnet.
Ich kann meine CX-Engine nicht mehr kontrollieren.
Die CX-Engine baut kein WLAN auf.
Der Lizenzschlüssel ist nicht gültig.

Downloads

Leo Künne
Leo Künne
Geschäftsführender Gesellschafter
Kontakt
+49 172 712 4468
E-Mail
info@cx-networks.com
© 2024 CX-Networks GmbH
Version: 1.3.5
ImpressumDatenschutzerklärungAGB